Swiss Life Sciences Gruppe gibt Investitionen in Cannabistechnologie bekannt

Swiss Life Sciences Gruppe gibt Investitionen in Cannabistechnologie bekannt

Swiss Life Sciences Gruppe ist eine private Beteiligungsgesellschaft im Cannabissektor mit Sitz in London. Die SLSG erforscht und identifiziert seit 2019 strategische Investitionen in die schnell wachsende medizinische Cannabis- und Phytocannabinoid-Industrie und konzentriert sich nun auf die Entwicklung strategischer Akquisitionen und Investitionen in der Schweiz.

Mit ihrer klaren Rechtspolitik und der weltweit führenden Forschung und Entwicklung in den pharmazeutischen und medizinischen Anwendungen von Cannabis sowie einer hervorragenden Infrastruktur und Logistik, um den gesamten Kontinent und den Rest der Welt problemlos zu erreichen, hat sich die Schweiz schnell zum Zentrum der Phytocannabinoid- und CBD-Industrie des europäischen Kontinents entwickelt. Darüber hinaus hat das Land jetzt damit begonnen, einen klaren Regulierungsrahmen für die Einführung von Freizeit-Cannabis für den öffentlichen Gebrauch zu entwickeln, der den Weg für eine weitere Legalisierung dieses Aspekts der Branche und ein potenzielles exponentielles Wachstum des Inlandsmarktes ebnet.

Die Swiss Life Sciences Gruppe hat soeben die Übernahme der SAVIM SA in Lugano bekannt gegeben. SAVIM wurde 2016 gegründet und entwickelt derzeit eine hochmoderne Innenanbau-Anlage mit kontrollierter Umgebung im Herzen des Schweizer Kantons Tessin. Untergebracht in einem 17.000 m2 Gebäude, das Teil der Tarchini-Gruppe ist, ist dieser neue Standort dank der Verwendung der neuesten Technologie anders als jede andere Cannabis-Anlage in Europa. Der gesamte Prozess, von den Cannabis-Genen bis hin zu den Endprodukten im Wachstumszyklus, wird durch eine firmeneigene Blockchain-Technologie gesteuert. Jede Phase des Lebenszyklus der Pflanze wird aufgezeichnet und verwaltet, ohne dass ein Mensch eingreift, mit Ausnahme der handwerklichen Expertise unserer Techniker, die die Lieferung von Cannabisblüten in Premium-Qualität überwachen und abwickeln.

Jean-Pierre Engele, COO von Savim SA, sagt über die Akquisition: „SLSG als Aufseher und „führendes Licht“ zu haben, wird es uns ermöglichen, eine Anlage zu entwerfen und zu errichten, von der wir glauben, dass sie ein Flaggschiff für die Zukunft der CBD- und Cannabinoid-Industrie sein wird. Wir sind fest davon überzeugt, dass es der Schlüssel zur Entwicklung einer zukunftssicheren, vollständig kontrollierten und regulierten Industrie ist, unsere Haltung von der Pflanzengenetik bis zum Endprodukt mit starken ethischen und regelkonformen Treibern zu kontrollieren und mit voller Transparenz und starken vertrauenswürdigen Partnerschaften zu demonstrieren, ohne dabei den Endverbrauchernutzen aus dem Blick zu verlieren. Als Beispiel für die von uns angestrebte Transparenz: Es wird unseren Verbrauchern möglich sein, den QR-Code auf all unseren Verpackungen zu verwenden, sowohl bei den Rohstoffen als auch bei den fertigen Wellness- und Medizinprodukten, um die Sorgfalt zu sehen, die in den gesamten Wachstums- und Produktionszyklus dieser erstaunlichen natürlichen Pflanze integriert ist, und um genau zu nachverfolgen zu können, welche der Produkte, die sie konsumieren, bei der endgültigen Auslieferung verwendet oder hinzugefügt wurden. Wir glauben, dass wir die reinsten und beständigsten nützlichen Produkte in der Branche garantieren können.“

Die Innenanlage mit kontrollierter Umgebung verwaltet die Wachstumsbedingungen jeder einzelnen Pflanze mit patentierten elektronischen Sensoretiketten an jeder einzelnen Pflanze, vom Moment der Pflanzung in der Gen-Gärtnerei bis zur Ernte und Verpackung des Endprodukts. Das ermöglicht den Nahfeldsensoren, die ursprünglich von der NASA entwickelt wurden, die gesamte Umgebung zu überwachen und zu verwalten, um sicherzustellen, dass jede Pflanze rund um die Uhr die optimale Menge an Wasser, Nährstoffen, Licht, Temperatur und sogar eine replizierte sanfte Alpenbrise erhält, für kontinuierliche ganzjährige Wachstumszyklen. Darüber hinaus werden die Bewegung und der Standort jeder Pflanze während ihres gesamten Lebenszyklus in der Blockchain-Datenbank aufgezeichnet.

(Kevin Du Plessis, CEO der Swiss Life Sciences Gruppe) „Unsere größte und wichtigste Investition bisher war die in Zeit – Zeit, um zu forschen und den idealen Zeitpunkt und die optimalen Möglichkeiten in der sich schnell entwickelnden Phytocannabinoid-Industrie zu identifizieren. Diese Zeit wurde gut investiert, und die Zusammenarbeit mit unserem Team von professionellen Beratern und Beraterinnen hat es uns ermöglicht, einen echten Tesla-ähnlichen Ansatz für unser Denken zu etablieren. Ausgehend von einer zukunftssicheren Cannabisanlage in der Schweiz wird dies in eine hochmoderne Extraktion und Endproduktproduktion im gesamten Spektrum der Branche einfließen, von Wellness und Kosmetik über medizinische Gesundheitsversorgung bis hin zur Heimtierpflege. Es ist wirklich erstaunlich, auf welche unterschiedlichen Produktbereiche wir unsere Rohstoffe und Extrakte anwenden können. Unser Anbausystem hat bereits durchschnittliche Ertragssteigerungen von 15% gegenüber normalen Innenanbauanlagen gezeigt, und die Konsistenz der fertigen Cannabisblüten ist einfach perfekt. Die Natur ist eine wundersame Sache, aber wenn man der Wissenschaft Leidenschaft hinzufügt, kann man Produkte schaffen, die die Messlatte wirklich höher legen und ganze neue Maßstäbe setzen.“

Die Kosten für den Erwerb und die Investition in diese Anlage wurden nicht bekannt gegeben, aber es handelt sich eindeutig um ein finanzielles Engagement in Höhe von mehreren Millionen Schweizer Franken für die Zukunft der Schweizer Cannabisindustrie und die Exportoffensive der europäischen und britischen Märkte für die schnell wachsende und aufregende Phytocannabinoid-Industrie, die außerdem die Aufmerksamkeit von Investoren, Prominenten, Unternehmern und Verbrauchern auf der ganzen Welt auf sich zieht.

Standardklausel

Die Swiss Life Sciences Gruppe ist eine in London ansässige private Beteiligungsgesellschaft im Cannabissektor, die sich auf Investitionen und Entwicklungen sowie den Erwerb bestehender Cannabis- und CBD-Geschäfte entlang der gesamten Wertschöpfungskette konzentriert.

www.swisslifesciencesgroup.com

PR- und Medienanfragen vittoria@savim.ch

Comments are disabled.